German Design Award

Die höchste Auszeichnung für deutsches Design

Vergeben vom Rat für Formgebung

“Der German Design Award zeichnet innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Dies garantiert die hochkarätig besetzte, internationale Jury. Der German Design Award entdeckt und präsentiert einzigartige Gestaltungstrends: ein Wettbewerb, der die designorientierte Wirtschaft voranbringt.”

So beschreibt der Rat für Formgebung auf der Homepage den von ihm vergebenen Preis. Und schneidet damit nur nebenbei einen der wichtigsten Qualitätsaspekte der Auszeichnung im Vergleich zu vielen anderen Preisen wie dem Red Dot Design Award an – Unternehmen können ihre Designs nicht direkt einreichen, sondern müssen von Design-Experten offiziell nominiert werden.

Das spezielle Füllmaterial der Decken und Kissen sorgt für einen daunenweichen Schlaf und ermöglicht zugleich eine leichte Pflege, wie man sie von unempfindlichen Kunstfasern her gewohnt ist.“

So beschreibt die Jury ihre Gründe zur Auszeichnung für S-LOFT.

Ins Leben gerufen wurde der Rat für Formgebung bereits 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages und unterstützt seither innovative Unternehmen in der Entwicklung Ihrer Markenwerte. Neben Wirtschaftsverbänden und Institutionen zählen gestalterische Vordenker namhafter Unternehmen zum exklusiven Kreis der Mitglieder. Die Präsidentschaft hatten bereits namhafte Designer und Unternehmer wie Dieter Rams, Vordenker der Moderne, Randolf Alexander Rodenstock, langjähriger Leiter des Brillenherstellers Rodenstock oder aktuell Peter Pfeiffer, als Designchef maßgeblich an der Gestaltung der CLS-Klasse von Mercedes Benz beteiligt, inne.

Schon diese exklusive Runde zeigt den Stellenwert der Institution Rat für Formgebung. Und ehrt uns mit der Nominierung unserer Kollektion S-LOFT für den German Design Award 2019 damit umso mehr.